Strandferien an Englands Küsten

Herrliche Dünen und malerische Buchten, reizvolle Seebäder und einzigartige Küstenlandschaften: Das ist England! Hier finden Urlauber zahllose Möglichkeiten für erlebnisreiche und erholsame Ferien am Strand.

Navax Point in Cornwall (Bild: waterborough/ Wikipedia gemeinfrei)

Cornwall und seine herbe Schönheit

Die Strände von Cornwall sind nicht nur bei Surfern äußerst beliebt. Mehr als 300 reizvolle Strände warten hier auf Badeurlauber und Spaziergänger. Besonders schön ist „Constantine Bay Beach“, ein Küstenabschnitt von atemberaubender Schönheit.

Die malerischen und idyllischen Fischerdörfer laden anschließend zu ausgiebigen Erkundungstouren und gemütlichen Pausen ein. Nicht verpassen sollten Urlauber einen Besuch am „Saint Michaels Mount“, einem Inselberg mit einer imposanten historischen Burganlage.

Lebhaftes Brighton

Das Seebad Brighton ist eine sehr lebhafte und aufgeschlossene Stadt mit einem abwechslungsreichen Nachtleben und vielen Unterhaltungsmöglichkeiten für die ganze Familie.

Vom Brighton Pier genießen Besucher eine herrliche Aussicht auf den Strand und die Umgebung. In der Marina gibt es einen gemütlichen Hafen und zahlreiche urige Pubs sowie ein Kino. Der Strand ist gepflegt und sauber und wird besonders in den Sommermonaten stark frequentiert.

Brean Sands: Ruhe und Natur

Brean Sands ist ein rund elf Kilometer langer Strand, der zu Spiel, Spaß und ausgedehnten Spaziergängen einlädt. Ganz am Ende, im Norden, liegt Brean Down. Diese sehenswerte Landzunge belohnt die Strandwanderer mit einer unvergesslichen Aussicht auf das Meer.

Hier findet noch kein Massentourismus statt, der wunderschöne Ort mit seinen Felsen, Pflanzen und den zahllosen Vögeln ist ein beschauliches Naturparadies ohne großen Trubel. Den gibt es dafür ganz in der Nähe, dort befindet sich ein hübscher Freizeitpark mit zahlreichen Attraktionen.