Praktikum in London während des Studiums: Eine wertvolle Erfahrung

Wer seine Zeit während des Studiums nur im Elfenbeinturm verbringt, der wird es später beim Berufseinstieg schwerer haben als diejenigen, die ihre theoretischen Kenntnisse bereits in der Praxis erprobt haben. Erste berufspraktische Erfahrungen lassen sich besonders gut während eines Praktikums sammeln. Eine zusätzliche Herausforderung ist es, dieses im Ausland zu absolvieren. Gerade unter jungen Leuten ist London sehr beliebt. Denn die pulsieren Hauptstadt des Vereinigten Königreichs bietet ein großes Angebot an spannenden Praktikumsplätzen.

Auslandspraktikum: Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Oft erhalten Hochschulabsolventen ein Jobangebot aufgrund ihrer geleisteten Praktika. Doch die praktischen Erfahrungen während des Studiums machen sich nicht nur gut im Lebenslauf, sondern geben Studenten auch wertvolle Orientierungen. Erst im Unternehmen entdecken viele junge Menschen ihre eigenen Stärken und Vorlieben und können sich nach ihrer Ausbildung zielgerichteter bewerben.

Einen besonders hohen Stellenwert haben Praktika im Ausland. Denn Studierende müssen sich dabei auf das Alltagsleben eines fremden Landes einstellen. Auf sich allein gestellt können Praktikanten wichtige Erfahrungen sammeln und ihre Persönlichkeit stärken. Erst im Alltagsleben lernt man Land und Leute richtig kennen.

Die Chancen in London einen Praktikumsplatz zu finden, stehen gut, denn in der wirtschaftlich florierenden Metropole bieten zahlreiche Unternehmen Studenten an, erste Berufserfahrungen zu machen. Ausreichend Stellen gibt es in den Branchen Finanzwirtschaft, Textil-Einzelhandel und der Gastronomie. Viele freie Plätze findet man in der Regel in Jobbörsen im Internet.

Ein Auslandaufenthalt in London ist eine unvergessliche Erfahrung. (Guenter Wieschendahl/ Wikipedia gemeinfrei)

Gute Sprachkenntnisse unabdingbar

Viele international agierende Unternehmen fordern von Hochschulabsolventen bereits, dass diese verhandlungssicher Englisch sprechen können. Doch ohne einen längeren Auslandsaufenthalt ist es oft nicht möglich, ein solch hohes sprachliches Niveau zu erreichen. Wer plant ein Praktikum in England zu machen, sollte jedoch bereits über ausreichend Sprachkenntnisse verfügen. Die zahlreichen Sprachschulen in London bieten gute Möglichkeiten, sprachpraktische Fertigkeiten vor Beginn der Arbeit aufzufrischen.

Wohnungssuche in der Metropole

Wer einen Praktikumsplatz in London gefunden hat, sollte sich so schnell wie möglich auf die Suche nach einer Unterkunft machen. Da die Mietpreise in der englischen Hauptstadt sehr hoch sind und Praktikantengehälter für gewöhnlich nicht sehr üppig ausfallen, bietet es sich an, nach einem Zimmer in einer Wohngemeinschaft zu suchen. Viele Londoner können sich die teuren Mieten nicht leisten. Deshalb gibt es in der Metropole ein großes Angebot an WG-Zimmern.