Festival-Sommer in London: Die Highlights 2013

Die britische Hauptstadt ist für ihre vielzähligen Kulturveranstaltungen und Festivals bekannt und deshalb besuchen viele Touristen aus aller Welt die Stadt jedes Jahr. Auch im Sommer 2013 hat London für seine Einwohner und Besucher viel zu bieten.

London als Kulturstadt

Begonnen wird die Reihe von hervorragenden kulturellen Veranstaltungen bereits im April mit dem Spanischen Filmfestival. Der Besucher kann sich hier über erfolgreiche Filme aus Spanien freuen, welche in den regulären Kinosälen der britischen Metropole gezeigt werden. Auch im September besteht diese Möglichkeit noch einmal, wobei auch teilnehmende spanische Regisseure vor Ort sein werden, die die Besucher bei der Gelegenheit auch persönlich kennenlernen können.

Blick über die Londoner City
In London werden im Sommer 2013 zahlreiche Festivals gefeiert. (Bild: Joe D/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Theater und Musik in der britischen Hauptstadt

Vom 16. Mai bis zum 7. September kann sich der Theater-Interessierte auf besondere Veranstaltungen freuen. Denn beim Open Air-Theater werden im “Regent`s Park” zwei hervorragende Stücke von Harper Lee und Jane Austen – zwei typisch britische Schriftsteller – gezeigt. Ein fester Bestandteil der Sommer-Veranstaltungsreihe in London ist daneben auch das „Hampton Court Palace Music Festival“. Hier kommen Musikfreunde auf ihre Kosten, denn vom 13. bis zum 23. Juni treten im stimmungsvollen Ambiente des Palasthofes viele internationale Künstler aus der Pop- und Klassik-Szene auf. Parallel hierzu findet das bekannte “Meltdown” im South Bank Centre statt.

Weitere kulturelle Highlights

Im Anschluss an die beiden Musikhighlights geht es weiter mit vielen visuellen Künstlern und deren interessanten Darbietungen, Filmvorführungen und Vorträgen beim „City of London Festival“ vom 23. Juni bis 23. Juli. Ab dem 13. August lockt London dann alle Biertrinker zu einem eigenen Beer Festival, bei dem man über 200 Biersorten von Ale bis Cider verkosten kann. Für Unterhaltung sorgen dabei Live Musik und Pub Games und man kann sogar die jeweiligen Brauereimeister treffen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft Londons findet vom 6. bis 15. September mit dem „Thames Festival“ statt. Bei viel Musik, Jahrmärkten und Feuerwerk wird unter dem Thema „Die Stadt und ihr Fluss“ gefeiert. Dabei werden Filme gezeigt, eine Oper am Fluss aufgeführt und Boot-Rennen veranstaltet – und das alles für freien Eintritt.