Kate und William – Englands Traumpaar

(Pat Pilon/ WikipediaCC BY 2.0)

Die Zukunft der englischen Monarchie gehört spätestens seit der königlichen Hochzeit am 29. April 2011 dem royalen Traumpaar William und Kate, dem Herzog und der Herzogin von Cambridge. Kate die Auserwählte und William, der Prinz der Herzen. Das kann nur gut gehen!

Kate Middleton – zielstrebig und charmant

Catherine Elizabeth Middleton bezauberte schon als Kind mit ihrem Lächeln. Im Sternzeichen Steinbock geboren, ist sie ausdauernd und zielstrebig, was ihr sicherlich über manche Hindernisse hinweghalf, bis sie den Gipfel aller Jungmädchenträume erreichte, nämlich einen waschechten Prinzen zu heiraten: William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor.

Prinz William und Kate lernten sich im Herbst 2001 auf der St.-Andrews-Universität in Schottland kennen, wo beide Kunstgeschichte studierten.

“I will” – William und Kate heiraten

Ihre Beziehung war ein stetes Auf und Ab mit Happy End. Nach mehreren Beziehungsphasen entscheidet sich Prinz William für seine große Liebe Kate, gekrönt von der offiziellen Verlobung im Oktober 2010 während eines Kenia-Urlaubes. Am 29. April 2011 folgte dann das feierliche Ja-Wort.

Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen waren Zeugen, als William seiner Kate als Zeichen der ewigen Liebe den Ehering aus walisischem Gold ansteckte. Er selbst verzichtete auf einen Ehering.

“Sweet William” – das hält ewig!

In das Blumenbouquet des Brautstraußes waren Bartrosen gesteckt, die “Sweet William” (süßer William) heißen. Eine entzückende Liebeserklärung der Braut an ihren Traumprinzen und ein guter Grund zu der Annahme: Das wird ewig halten!