Urlaub in Schottland

Das Land im Norden des Vereinigten Königreichs ist ein Potpourri aus landschaftlichen, kulturellen und historischen Höhepunkten, die Urlaub in Schottland zu einer lohnenden Reise machen.

weiterlesen

Grossbritannien

Urlaub in Großbritannien machen ist wie Urlaub in drei verschiedenen Ländern. Die Kontraste zwischen England, Schottland und Wales sind trotz landschaftlicher Gemeinsamkeiten erstaunlich groß. Dies liegt vor allem daran, dass das Land einst geteilt war und jeder Volksstamm sich individuell entwickelte.

Während das Waliser Gemüt eher bescheiden sein soll und die Schotten eine rauere, direktere Art zu haben scheinen, sind Engländer besonders zuvorkommend und höflich und zeichnen sich durch eine äußerst beeindruckende Hingabe zum Small Talk aus.

Landschaftlich besitzen alle drei Länder absolute Highlights. Nationalparks gibt es in Großbritannien in großer Fülle und die Küstenlinien sind oftmals spektakulär mit Kalkfelsen und ewigen Sandstränden. Auch wenn das Wetter im Norden der britischen Insel oftmals etwas launisch ist und einem den Gang zum häufig leeren Strand vermiest, so wird dies im Süden durch viel beständigere Wetterbedingungen und richtig heiße Sommer wieder ausgeglichen.

Urlaub in Großbritannien hat vor allem von den Aktivitäten her einiges zu bieten. Die große Vielfalt an Landschaften – von sumpfigen Moorlandschaften und wilden Flüssen bis hin zu schneebedeckten Bergen und blühenden Heidelandschaften – ermöglicht eine ebenso große Vielfalt an Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten. Ob Klettern, Surfen, Kajak fahren, Wandern, Reiten,  Skifahren, Tauchen oder einfach nur ein ganz normaler Strand- oder Städteurlaub, beim Urlaub in Großbritannien kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Besonders beeindruckend sind die vielen keltischen, römischen und normannischen – um nur eine kleine Auswahl zu nennen – Ruinen, Schlösser, Burgen, Gebäude, Steinkreise etc. Für Geschichtsinteressierte gibt es kaum einen spannenderen Ort, da sich hier die Wege so vieler Völker kreuzten.

Was heute übrig bleibt, ist ein enorm spannendes Land, das die brisante Verschmelzung von Vergangenheit und Moderne verkörpert.