Jugendherbergen

Jugendherbergen in Großbritannien sind, im Vergleich zu mancher ihrer europäischen Äquivalente, eine echte Freude. Groß, sauber und zum größten Teil neu erbaut sind sie eine preisgünstige Alternative für Jugendliche und Familien, aber auch für Erwachsene ohne Kinder.

Es gibt in England und Wales über 200 Jugendherbergen der Youth Hostel Association (YHA). Früher war die Übernachtung in solchen Einrichtungen lediglich Mitgliedern gestattet, heutzutage kann man aber mit einem Zuschlag von etwa 3 Pfund, für unter 18 Jährige sogar nur 1.50 Pfund, spontan die Mitgliedschaft für eine Nacht kaufen. Wer länger oder öfter in Großbritannien Urlaub macht, sollte sich allerdings die Anschaffung einer solchen Mitgliedschaft überlegen, die um die 17 Pfund (etwa 20 Euro) kostet, da es viele Rabatte und Sonderangebote auch für Aktivitäten außerhalb der Jugendherbergen von Großbritannien gibt.

Typischerweise gibt es in Jugendherbergen Mehrbettzimmer, aber auch viele Doppel- und Einzelzimmer. Der größte Vorteil an dieser Art von Unterkunft sind zweifellos die Selbstbedienungsküchen, die teilweise extrem großzügig ausgestattet sind und riesige Essenssäle besitzen, wo man sich mit anderen Gästen austauschen kann. Sie werden merken, dass Sie beim Kochen am besten mit den Engländern und anderen Touristen in Kontakt treten können.

Die meisten Jugendherbergen in Großbritannien sind, wie in Deutschland, von den späten Morgenstunden bis in den frühen Nachmittag hinein für die Reinigung der Zimmer geschlossen.

Schottische Jugendherbergen werden separat, nämlich von der Scottish Youth Hostel Association (SYHA) organisiert, bieten aber meist dieselben Leistungen und sind oft billiger als ihre Nachbarn im Süden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.