Bristol – Stadt am Fluss Avon

Die Stadt Bristol am Fluss Avon ist die bevölkerungsreichste Stadt in Südwest-England. Die Stadt ist Austragungsort der jährlichen Bristol Balloon Fiesta für Heißluftballone und verfügt über einen schmalen Küstenabschnitt an der Meeresmündung des Severn in den Bristolkanal.

Klima in Bristol

Bristol ist eine der wärmsten und sonnigsten Städte Großbritanniens. Die Stadt wird im Süden vom Höhenzug Mendip Hills vor starken Wettereinflüssen geschützt, ist aber gleichzeitig dem Seeklima ausgesetzt. Frost ist selten. Im Frühjahr ist das Wetter sehr wechselhaft und kann winterlich kalt wie sonnig und warm sein.

Geschichte

Der Name der Stadt geht auf den altenglischen Ausdruck für „Ort an der Brücke“ zurück. Spätestens um das Jahr 1000 herum erfolgte die Stadtgründung. Bereits aus dem Jahr 1067 gibt es Berichte, dass die stark befestigte Stadt einer Invasion aus Irland standhielt. Die Normannen bauten hier eine der stärksten Burgen Englands.

Durch die Lage am Bristolkanal wurde die Stadt schnell wichtiges Handels- und Schiffbauzentrum. Bristol wuchs und gedieh, verlor jedoch während der industriellen Revolution an Bedeutung.

Architektur

Der historische Stadtkern wurde im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört, woran heute nur noch zwei ausgebombte Kirchen erinnern, wie die denkmalgeschützte Temple Church. Dennoch hat die Stadt einiges an Architektur und Sehenswürdigkeiten zu bieten, darunter zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude, deren Entstehung vom Mittelalter bis in unsere Tage reicht.

Hier können Bauwerke aus fast allen Architektur-Epochen Englands besichtigt werden, wie Reste der mittelalterlichen Befestigungsanlagen, Kirchen aus dem zwölften Jahrhundert, Pubs, Bürger- und Armenhäuser der Tudor-Epoche und Gebäude des gregorianischen oder viktorianischen Zeitalters. Moderner sind die Shopping-Center wie Cabot Circus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.